In Pursuit of Authentic Musical Fidelity with KawaiIn Pursuit of Authentic Musical Fidelity with Kawai

The Sound Behind the A-9150The Sound Behind the A-9150

Voiced by Masters of Instrument Tuning ImageVoiced by Masters of Instrument Tuning Image

Entwickelt von Meistern der Instrumentenstimmung

Der Onkyo A-9150 Stereo-Vollverstärker und das Kawai NOVUS NV10 Hybrid Digital Piano wurden parallel entwickelt. Beide Produkte profitieren von der Expertise der zwei Unternehmen, die seit 2015 geschäftliche Partner sind. Angesichts von 90 Jahren Erfahrung mit dem Bau der besten Pianos der Welt hat Kawai Musical Instruments unschätzbares Wissen zur Feinabstimmung des A-9150 beigesteuert, um eine Reproduktion der Klangfarbe, Lebendigkeit und Resonanz eines Klaviers zu ermöglichen. Onkyo, ein Unternehmen mit sieben Jahrzehnten Erfahrung im Hi-Fi-Bereich, hat wiederum zentrale Technologien entwickelt, die das Design des hybriden Digitalpianos NOVUS NV10 von Kawai optimieren. Dieser Wissensaustausch bietet Besitzern der beiden Produkte einen völlig neuen Musikgenuss.

The Development Story Begins ImageThe Development Story Begins Image

Die Entwicklungsgeschichte

Auf der Frankfurter Musikmesse 2016 hat Kawai Musical Instruments einen Prototyp des CS-X1 Digital Piano vorgestellt. Dieses Instrument, das den einzigartigen Klang des Konzertflügels Shigeru Kawai SK-EX reproduziert, war das erste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Onkyo und Kawai. Angesichts des geteilten Ziels, „durch eine Integration von Know-how aus der Audio- und Musiktechnik neue Produkte zu entwickeln“, nutzten Ingenieure gemeinsame Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, um am Chassis- und Schaltungsaufbau zusammenzuarbeiten. Gründliche Tests und Verfeinerungen in den Hörräumen von Kawai zeigten, dass der DIDRC-Filter von Onkyo (eine Originalschaltung, die hochfrequentes digitales Rauschen aus dem Signal entfernt) entscheidend für eine originalgetreue Klangwiedergabe ist. Die Technologie wurde an das CS-X1 angepasst, sodass das digitale Piano mehr wie ein echter Flügel klingt als je zuvor.

Cooperation Pays Off for Both Companies ImageCooperation Pays Off for Both Companies Image

Kooperation für beide Unternehmen von Vorteil

Nach der enthusiastischen Resonanz auf den Prototyp bei der Frankfurter Musikmesse hat Kawai die Technologie von Onkyo in einem Modell des NOVUS NV10 Hybrid Digital Piano eingeführt. Um auch zu Hause für bestmögliche Qualität sorgen zu können, führte Kawai Feinabstimmungen und Klangtests unter extrem strikten Bedingungen durch. Ausgegangen wurde dabei von der Wiedergabe in einer Konzerthalle. Kawai und Onkyo meisterten große technische Herausforderungen, um die Klangbühne zu erweitern, die Dynamik zu verbessern und die Detailtreue zu erhöhen, sodass Kunden zu Hause von Klang in „Konzertqualität“ profitieren können. Nach dem Testen der Teile sowie des Schaltungsaufbaus wurde das Discrete SpectraModule™ von Onkyo angepasst, um das Design weiter zu optimieren. Das Ergebnis: eine hohe, augenblickliche Stromlieferfähigkeit für eine noch bessere Performance des Instruments. Dank des DIDRC-Filters von Onkyo zur Beseitigung von digitalem Rauschen – ein Phänomen, das Klangfarbe, Klarheit, Detailtreue und Audioqualität beeinträchtigen kann – bietet das NOVUS NV10 eine Klangreproduktion, die der eines Konzertflügels nahekommt.

Customer Benefits from Shared Knowledge ImageCustomer Benefits from Shared Knowledge Image

Kunden profitieren von gemeinsamer Expertise

Das Discrete SpectraModule™ und der DIDRC-Filter, die von Onkyo an die Anforderungen von Kawai angepasst wurden, tragen dazu bei, dass das NOVUS NV10 wie ein echter Konzertflügel klingt. Mit Ideen, die sich an einem gemeinsamen Ziel – der Bereitstellung eines Klangbilds mit maximaler Originaltreue – orientieren, ist es Kawai und Onkyo gelungen, deutlich bessere Produkte zu entwickeln. Anhand dieser Zusammenarbeit begann Onkyo damit, das Know-how von Kawai hinsichtlich der Stimmung von Instrumenten zur Optimierung der eigenen Komponenten anzuwenden, beginnend beim A-9150.

A Product of Collaboration ImageA Product of Collaboration Image

Ein Kollaborationsprodukt

Der A-9150 Stereo-Vollverstärker diente als Blueprint-Modell für die Zusammenarbeit zwischen Onkyo und Kawai. Zwar können die meisten Vollverstärker Signale von der Quelle verstärken und an Lautsprecher übertragen, die Entwicklung eines erschwinglichen Verstärkers, der die emotionale Wucht und räumliche Atmosphäre einer Aufzeichnung vermittelt, ist jedoch eine enorme Herausforderung. Mittels des speziellen Know-hows, das Onkyo beim NOVUS NV10-Kollaborationsprojekt sammeln konnte, wurde eine Feinabstimmung seines Discrete SpectraModule™ und DIDRC-Filters vorgenommen, um die Qualität des Verstärkers A-9150 weiter zu erhöhen. Die Folge waren eine spürbar verbesserte Instrumentendefinition sowie Lokalisierung auf einer deutlich breiteren Klangbühne. Das optimierte Dynamikverhalten sorgt außerdem für eine genaue und naturgetreue Wiedergabe von Details. Erstmals können Musikliebhaber unabhängig von der Quelle einen musikalisch und emotional zufriedenstellenden Klang genießen – von CD oder Schallplatte über hochauflösende Audioformate bis hin zu komprimierten Dateien.

Wie der A-9150 mit einer speziellen Aufzeichnung abschneidet

Im Rahmen des Kollaborationsprojekts wurde die Pianistin Ayano Entani damit beauftragt, ein Stück auf dem hochwertigen Konzertpiano Shigeru Kawai SK-EX zu spielen. Der Auftritt wurde von einem weltbekannten Tontechniker aufgenommen. Die Aufzeichnung diente zwei Zielen: der Feinabstimmung des A-9150 auf realitätsgetreue Musikalität und dem Nachweis, wie der Verstärker den Klang eines Klaviers im ganzen Raum verteilen kann. Im Video oben hören sich Frau Entani und Herr Tatsuya Murakami (ein Meister der Klavierstimmung) die Aufzeichnung über den A-9150 an und erörtern, ob der Verstärker der größten Herausforderung bei der Audioskalierung gerecht wird: der Reproduktion des Klangs eines Konzertflügels.